Aktuelles

ARTGERECHT Tierfreunde-Stammtisch

Freitag, 10. August 2018

ab 19:00 Uhr

Bergmann´s Restaurant
im TC Rot-Weiß Sprendlingen

Hainer Chausee 28
63303 Dreieich-Sprendlingen

Tierfreunde treffen sich zum Kennenlernen und nett miteinander plaudern. Hier können Sie sich über unsere Tierschutzarbeit informieren, uns Fragen rund ums Tier stellen und Ihre Erfahrungen mit anderen Tierfreunden teilen. Ob Sie etwas auf dem Herzen haben oder nur “einfach so”, ob Sie in unserem, einem anderen oder in gar keinem Verein sind – völlig unbedeutend – wir sind offen für jeden und freuen uns auf Ihr Kommen!

Das ARTGERECHT-Team

ARTGERECHT-Ticker

27-03-2018Bei Katze Melli hat sich scheinbar ein Analbeutel bzw. Analdrüsen-Abszess gebildet. Heute bekommt sie nochmal Antibiotika und ein Schmerzmittel. Morgen geht es wieder zur Tierärztin.
25-03-2018IST DENN SCHON OSTERN?

Heute haben wir auf einem Gartengrundstück in Dietzenbach drei junge Kaninchen eingefangen, die allem Anschein nach dort einfach "entsorgt" wurden. Ob es noch mehr Tiere waren, weiß keiner. Evtl. sind schon andere von einem Raubvogel oder Fuchs geholt worden. Es gibt so viele Tierschutzvereine, wo man die Tiere hätte abgeben können...
Die drei scheinen trotz dem reichhaltigen Angebot an Wiese sehr hungrig zu sein. Hier schlagen sie sich erst Mal den Bauch voll. Ein paar Knoten haben wir schon aus dem Fell geschnitten. Jetzt lassen wir sie erstmal in Ruhe. Wir weisen nochmal darauf hin, dass das Aussetzen von Tieren eine Straftat ist! Falls jemand weiß, wem diese kleinen Racker gehört haben, der kann sich gerne an uns wenden.
24-03-2018Ein kleine Gruppe von uns hat heute beim Frühjahrsputz der Stadt Dreieich teilgenommen.
23-03-2018Schmusekater Monty und Angstkatze Melody waren heute beim Impfen. Melody hat nun auch einen Chip! Unsere Tiere werden alle bei FINDEFIX dem Haustierregister vom Deutschen Tierschutzbund und bei TASSO registriert.
22-03-2018Mellis Fieber ist inzwischen gesunken. Eine Kotprobe geht an das Labor, nun heißt es abwarten ...
19-03-2018Katze Melli musste heute Abend zum Notdienst. Sie hat Fieber und der After ist sehr geschwollen.
18-03-2018Gleich 6 Tiere haben wir heute aufgenommen. Die beiden Hündinnen Tracy und Lena befinden sich auf Pflegestellen in Hanau. Die beiden Kaninchen Lola und Bilbo haben einen Pflegeplatz in Dreieich gefunden und Kater Monty und Katze Melody haben Unterschlupf in Frankfurt gefunden.










17-03-2018Endlich, endlich! Unser Katertraumpaar Kirby und Yoshi haben gemeinsam ein Zuhause gefunden. Wir alle freuen uns so sehr. Die beiden leben nun im schönen Rheintal. Alles, alles Gute den beiden!
16-03-2018Infoabend: Krötenwanderung 2018
15-03-2018Zwergkaninchen Ben hat ein neues Zuhause gefunden.
11-03-2018Die beiden Katzen Abby und Lizzy sind wieder bei uns. Leider hat man das zusammenleben mit zwei munteren, aktiven Katzen etwas falsch eingeschätzt und sich entschieden, die beiden wieder abzugeben.
04-03-2018Heute haben wir Willi und Maja zusammengeführt. Die beiden haben wir zusammen übernommen, aber Willi musst sich erst einmal einer Kastration unterziehen. Nun konnten die beiden zusammen in ihr neues Zuhause nach Langen ziehen.

 


Termin- bzw. Veranstaltungsplanung 2018

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

auch für dieses Jahr haben wir einige Veranstaltungen geplant.
Wir geben hier und jetzt einen ersten Überblick – unter dem Vorbehalt, dass Änderungen jederzeit möglich sind.
Die Beginnzeiten, als auch die konkreten Veranstaltungsorte geben wir rechtzeitig auf dieser Seite bekannt.
Dies gilt insbesondere für den Wald- und Wiesenlauf und die Kaninchen-Wiesen-Wanderung

Freitag16.03.2018Stammtisch oder Vortrag
Freitag20.04.2018Stammtisch oder Vortrag
Sonntag27.05.2018Wald- und Wiesenlauf 2018
Freitag15.06.2018Stammtisch
Freitag17.08.2018Stammtisch
Freitag14.09.2018Stammtisch oder Vortrag
Mittwoch03.10.2018Info-Stand beim Stadtfest
Freitag09.11.2018Stammtisch
Samstag15.12.2018Weihnachts-Stammtisch

 

Es werden dringend Kaninchen-Pflegestellen gesucht!

Benötigt werden vor allem Plätze in Innenhaltung!

Ein ganz besonders wichtiges Anliegen ist uns die Gewinnung von Tierfreunden, die zeitweise einen unserer Schützlinge bei sich aufnehmen.

Die Tiere sollen bis zu ihrem Umzug in ein neues Zuhause auf der Pflegestelle bleiben können. Wir sind immer ansprechbar, versorgen die Pflegestellen mit Futter und Sachzuwendungen (Toiletten, Gitter, Häusern) und übernehmen selbstverständlich auch anfallende Tierarztkosten.

Wir vermitteln nicht in Käfighaltung! Daher sollten unsere Schützlinge auch bis zur Vermittlung in einem artgerechten Gehege platz finden.

Weitere Auskünfte erteilen wir Ihnen gerne am Telefon.

ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Telefon 06103 2002782
katrin.rose@artgerecht-tierschutz.com

 

 

„Nimmst du mein Tier, nehm‘ ich dein Tier“

Der Verein Artgerecht Tierschutz e.V. unterstützt die Urlaubsaktion des Deutschen Tierschutzbundes. Mit der Aktion „Nimmst du mein Tier, nehm‘ ich dein Tier“ hilft der Tierschutzverein bei der Unterbringung von Heimtieren während der Urlaubszeit. Gemeinsam mit anderen, dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossenen, Vereinen vermittelt Artgerecht dabei zwischen Tierbesitzern, die sich im Wechsel um ihre Lieblinge kümmern. Die Aktion startet Anfang April und läuft bis 10. September 2017. Unterstützt wird die Urlaubsaktion erneut von den Marken Whiskas und Pedigree, die sich seit vielen Jahren als Partner engagieren.

„Wenn man weiß, dass das eigene Tier während der Reisezeit gut versorgt ist, kann man als Tierhalter mit ruhigem Gefühl seinen Urlaub antreten“, erklärt Ursula Heil, Vorsitzende des Tierschutzvereins. „Umgekehrt wird man später mit derselben Zuwendung und Tierliebe das Tier des anderen betreuen.“ Auch Menschen, die selbst kein Tier haben, können vorübergehend eines betreuen – die notwendige Erfahrung sollte natürlich vorhanden sein. Alle Tiere sollten über die ordnungsgemäßen Schutzimpfungen verfügen; bei Hunden sollte eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.

Wer sich als Frauchen oder Herrchen auf Zeit anbieten will oder einen Betreuer für sein Tier sucht, kann sich ab sofort direkt bei Artgerecht Tierschutz unter der Telefonnummer 06151-4923655 melden. Ansprechpartnerin ist Martina Lumma, diese vermittelt dann die Kontakte zu anderen Tierfreunden. Alle Angaben behandelt der Tierschutzverein selbstverständlich vertraulich. Den Service, die passenden Tierhalter zusammenzubringen, bieten die Tierschützer auch Tierfreunden an, die nicht Mitglied im Verein sind.

Unterstützung bei der Reiseplanung mit Tier

Wer sein Tier mit in den Urlaub nehmen möchte, muss einige Dinge im Voraus in Betracht ziehen und rechtzeitig planen. Nützliche Tipps für die Reise gibt das Faltposter „Tier und Urlaub“, das im Tierheim Dreieich kostenfrei erhältlich ist.
Im Zeitraum der Urlaubsaktion hat der Deutsche Tierschutzbund zusätzlich eine Urlaubs-Hotline eingerichtet. Unter der Telefonnummer 0228-60496-27 (Mo.-Do.: 9.00 bis 17.00 Uhr, Fr.: 10.00-16.00 Uhr) können Tierhalter Fragen rund um Einreisebestimmungen, Reisegepäck für Tiere und den richtigen Heimtiertransport stellen.

 

Kaninchenhalter aufgepasst

Auch Tiere in Wohnungshaltung sind nicht sicher vor Chinaseuche und Kaninchenpest.

Der Frühling ist bereits eingekehrt und jeder freut sich wieder auf sattes Grün und bunte Blumen. Auch die Kaninchenhalter, denn sie bedienen sich gerne in der Natur, um ihre Tiere satt zu bekommen. Frische Gräser, Klee, Blumen, Bäume und Sträucher liefern alles, was das Kaninchenherz höher schlagen lässt. Doch gerade im vergangenen Jahr ist dies vielen Kaninchen zum Verhängnis geworden. Myxomatose (Kaninchenpest) und ein mutierter Stamm der RHD (Chinaseuche) haben vielen Tieren das Leben gekostet. Nicht nur unsere Heimtiere waren davon betroffen, auch viele Wildtiere sind diesen Krankheiten erlegen.

Man darf nun nicht meinen, dass nur Frischfutter von der Wiese die Tiere krank gemacht hat, die eigenen Kaninchen aber verschont blieben, weil man sie vielleicht nur mit Trockenfutter füttert. Die Tiere stecken sich gegenseitig an, evtl. haben sie in Außenhaltung Kontakt zu wild lebenden Tieren, aber auch durch Stechmücken werden diese beiden Krankheiten übertragen. Und Stechmücken, dass weiß jeder, gelangen auch schnell in unsere Wohnräume. Sogar der Mensch kann diese Krankheit auf sein Tier übertragen, wenn er vorher (unbewusst) mit einem bereits erkrankten Tier in Kontakt gekommen ist.

Einen Impfstoff gab es beispielsweise in Frankreich und Spanien schon 2016, allerdings hatte er keine Zulassung in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Mit bürokratischem Aufwand für Tierärzte und Kaninchenhalter war es (in Ausnahmefällen) möglich, diesen Impfstoff aus Frankreich oder Spanien zu beschaffen, um sein Tier oder den restlichen Bestand zu schützen. Seit 13. März ist der Impfstoff nun aber auch in Deutschland rechtskräftig zugelassen. Was aktuell noch aussteht, ist die Freigabe der ersten Charge, für die einige generelle Fragen zu klären sind. Zukünftig sollten die Chargenfreigaben, sofern die Qualität und Wirksamkeit gewährleistet sind, dann schneller erfolgen.

„Impfen“ – ist ein Thema für sich. Hier scheiden sich oft die Geister. Es wird immer Impfgegner und Impfbefürworter geben. Wir von ARTGERECHT Tierschutz e.V. möchten jedem Kaninchenhalter ans Herz legen, sein Tier impfen zu lassen. Wir selber hatten nur wenige Verluste durch Myxomatose und RHD bei unseren Schützlingen, aber wir hatten viele verzweifelte Kaninchenhalter am Telefon, die direkt betroffen waren. Wir möchten mit diesem Aufruf verhindern, dass es auch 2017 wieder ein Massensterben gibt und hoffen auf die Vernunft der Kaninchenhalter: Impfen kann Leben retten!

Und nochmal: Auch Tiere, die in der Wohnung gehalten werden, sind gefährdet! Leider ist die Wohnungshaltung immer wieder ein Argument vieler Kaninchenhalter, ihre Tiere nicht zu impfen. Das ist ein Irrglaube!

Zu Risiken und Nebenwirkungen – fragen Sie Ihren Tierarzt.

 

Ein großes Dankeschön an die Firma PAP personal assistance partners in Egelsbach, die seit dem 1. Mai diesen Jahres von jeder ihrer Ausgangsrechnungen 1 Euro an ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V. spendet!